DAS ARTour-PROJEKT  |
  AKTUELL
  DIE ARTour-RUNDE  |
  DAS ARTour-LAND  |
 
6
|

Ein unübersehbares
„Bauernhaus“ bildet das
„Kulturegg“. Hier befindet sich
der Malersaal des Bühnenmalers
Werner Schmidbauer, der inter-
national für Fernsehen, Film und
Theater arbeitet (z.B. „Cats“,
Hamburg, oder „Ludwig II“, Füssen,
etc.) sowie die Keramikwerkstatt und
der täglich geöffnete Galerieladen von Konstanze Schmidbauer.
  Werner Schmidbauer ist Mitglied der gruppe art.em baukunst.
Bei Konstanze Schmidbauer stehen neben Gebrauchskeramik auch
kraftvoll und üppig dargestellte Frauenakte im Mittelpunkt ihres Schaffens.
Schon seitlangem lässt sich die Keramikerin dabei von mythologischen Themen
beeinflussen. Die Hinwendung zu archaischen Ausdrucksformen wird deutlich,
wenn sie ihre Frauengestalten so weit reduziert, dass sie fast an prähistorische
Fundstücke erinnern. Dann wird erkennbar was ihre Figuren wirklich sind: Fruchtbarkeitssymbole, Ur-Mutter, das Ewig Weibliche.